Das hilft, wenn Schuhe zu eng sind

von Ulrike Dietz 05. Mai, 2010

Das hilft, wenn Schuhe zu eng sind

Da geben Schuhe nach: einfach mit dicken feuchten Socken etwas herumspazieren

Nicht nur Schuhe, die zu klein sind drücken, auch Schuhe, die zu eng sind, können eine Qual sein. Wenn es sich um teure Schuhe aus Leder handelt, sollten Sie die Schuhe nicht wegschmeißen. Es gibt einige simple Möglichkeiten, wie Sie Ihre zu engen Schuhe passend machen können.

Was nicht passt, wird passend gemacht

Wie bei zu kleinen Schuhen hilft auch bei engen Schuhen Feuchtigkeit. Eine wirksame Methode ist es, eine nasse Socke anzuziehen, damit in den Schuh zu schlüpfen und dann eine Weile damit herumlaufen. Auch Alkohol kann einen engen Schuh weiten. Geeignet ist reiner Alkohol aus der Apotheke, Sie können aber auch Ihre Bar plündern und ganz normalen Rum verwenden.

Oder Sie machen es wie Pfarrer Kneipp und üben sich im Wasserlaufen – allerdings mit den zu engen Schuhen an den Füßen. Wenn Sie keinen Bach in der Nähe haben, können Sie auch die heimische Badewanne benutzen. Sie sollten die Schuhe anschließend am Fuß trocknen lassen. Der letzte Behandlungsschritt besteht in einer Einreibung des Schuhs mit einer handelsüblichen Hautcreme. Tragen Sie die Creme dünn und gleichmäßig von außen und innen auf das Leder auf. Die Schuhe werden von dieser Behandlung nicht nur weiter, auch das Leder ist danach weich und angenehm. Diese Methode funktioniert nur bei Schuhen aus Leder. Bei Wildleder sollten Sie  eine andere Möglichkeit des Weitens wählen, da Wasser auf rauem Leder Flecken hinterlässt.

Schuhe aus dem Eisfach

Aber auch Hitze  und Kälte sind gute Verbündete im Kampf gegen zu enge Schuhe. So kann ein angewärmter Schuhspanner helfen, Schuhe passend zu machen. Aber auch der Einsatz des Gefrierschranks ist keine schlechte Idee. Dazu füllen Sie zwei Plastiktüten, am besten Gefrierbeutel, zu einem Viertel mit Wasser und verschließen sie gut. Legen Sie diese Beutel in die Schuhe und stellen sie diese für eine Nacht in den Gefrierschrank. Am nächsten Morgen passen die Schuhe und Sie können darin gehen ohne eine Blase zu bekommen.

Wenn alle Hausmittel keine Wirkung zeigen, können Sie die Schuhe immer noch zu einem Schuster bringen, der die Schuhe mit einem speziellen Schuhspanner weitet. Sie können sich in einem Schuhgeschäft auch ein sogenanntes Stretchspray kaufen, das Sie in die Schuhe sprühen. Dann nur noch ein paar Stunden warten und das Leder der Schuhe ist angenehm weich und der Schuh passt.

Bild: © PantherMedia/Bryce Newell

Tags: , , , , , ,